Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in den Datenschutzbestimmungen.

Altersvorsorge: vermeiden Sie diese gravierenden Fehler bei Ihrer Altersvorsorge! Erhalten Sie wertvolle Info

Protein, Eiweiß, Aminosäuren

Was ist Protein, Proteine, Eiweiß, Eiweiße?

Protein wird auch als Eiweiß bezeichnet. Bzw. Proteine als Eiweiße. Proteine finden sich in allen Zellen vom Menschen und verleihen ihnen Struktur. Protein bzw. Eiweiß hat im menschlichen Körper eine große Anzahl von Aufgaben. Proteine können im menschlichen Organismus sehr spezielle Funktionen haben. Beispielsweise können Proteine zum Schutz bzw. zur Verteidigung gegen Mikroorganismen dienen. Dienen zum Aufbau von Körperstruktur. Beispielsweise Muskeln bzw. Muskelgewebe oder auch zum Aufbau von Strukturen wie zum Beispiel Haare (Haare bestehen zu und siebenundneunzig bis zu einhundert Prozent aus Proteinen). Proteine können auch die Funktion von Stoffumsatz, Transport, Signalfunktion und auch als Reservestoff haben.

Proteinmangel, Mangel an Proteinen, Eiweiß

Ein Mangel an Proteinen im Körper (Proteinmangel, Eiweißmangel) an verschiedene Symptome hervorrufen. Zum Beispiel Haarausfall, Muskelschwäche, Fettleber, Wachstumsstörungen bis hin zu dem so genannten Hungerbauch und letzten Endes bis zum Tod.

Was sind Aminosäuren, was ist eine Aminosäure?

Protein bzw. Eiweiß besteht aus kleineren Bausteinen. Die so genannten Aminosäuren. Es gibt verschiedene Aminosäuren. Bei Menschen gibt es einundzwanzig bekannte, verschiedene Aminosäuren. Davon sind einige Aminosäuren lebensnotwendig, essenziell für das Überleben. Die essenziellen Aminosäuren müssen durch die Nahrung bzw. durch Lebensmittel aufgenommen werden. Einige Aminosäuren sind nicht essenziell. Was bedeutet, dass der menschliche Körper die nicht essenziellen Aminosäuren (unter Umständen) selbst herstellen kann. Aminosäuren verbinden sich zu Ketten. Die eine Länge von bis zu mehreren tausend Aminosäuren haben.

Was ist eine essenzielle Aminosäure?

Eine essenzielle Aminosäure ist eine für das Leben notwendige Aminosäure. Die ein Organismus nicht selbst aus elementaren Bestandteilen aufbauen kann. Der Organismus muss die essenziellen Aminosäuren mit der Nahrung aufnehmen.

Wie viele Aminosäuren sind für den Menschen essenziell?

Für den Menschen gibt es acht essenzielle Aminosäuren. Und in bestimmten Situationen auch mindestens zehn Aminosäuren. Beispielsweise beim Heranwachsen. Oder auch während der Genesung. Wenn der Mensch eine Stoffwechselerkrankung hat können auch andere Aminosäuren essenziell werden.

Verwertbarkeit der Aminosäuren: Die richtige Zusammensetzung der Aminosäuren ist wichtig

Der Mensch benötigt eine ausgeglichene Mischung der Aminosäuren. Falls eine Aminosäure in einem zu geringen Anteil vorhanden ist, kann der Mensch andere Aminosäuren möglicherweise nicht (vollständig) zum Aufbau von Proteinen Nutzen. Diese Aminosäuren werden dann möglicherweise in Zucker und in Fett umgewandelt. Durch die Kombination von bestimmten Nahrungsmitteln, Lebensmitteln bzw. Aminosäuren kann der Prozentsatz der Verwertung für den Aufbau von Proteinen gesteigert werden. Zum Beispiel die Kombination von Hülsenfrüchte und Getreide.

In welcher Nahrung, in welchen Lebensmitteln sind alle acht essenziellen Aminosäuren enthalten?

Karotten, Bananen, Kohl, Blumenkohl, Rosenkohl, Grünkohl, Gurken, Mais, Kartoffeln (auch Süßkartoffeln), Tomaten, Auberginen, Erbsen, Bohnen, Squash (Kürbis), alle Nüsse, Erdnüsse, Sesam und Sonnenblumensamen. Auch alle Nüsse inklusive die Kokosnuss (Kokosnüsse, Kokosnussflocken, Kokosnussmehl) enthalten alle 8 essenziellen Aminosäuren. Die der Körper für die Herstellung von Proteinen, Eiweiß, benötigt. Dies sind jedoch nicht alle Lebensmittel, die alle 8 Aminosäuren (die 8 essenziellen Aminosäuren) beinhalten.

Welche Nahrungsmittel, Lebensmittel enthalten alle acht essenzielle Aminosäuren und sind besonders geeignet für Bodybuilding, Aufbau von Muskeln

Zum Beispiel enthalten Lupinen (Lupine, Lupinenmehl) die acht essenziellen Aminosäuren. Alle acht essenzielle Aminosäuren sind auch in Vollkorn Hafer enthalten. Lupinen bzw. Lupinenmehl und auch Vollkorn Haferflocken sind unter anderem besonders geeignet bzw. interessant für Bodybuilding, Muskelaufbau durch Gerätetraining im Fitnessstudio.

Wie viele Proteine, Eiweiße (Protein, Eiweiß) braucht der Mensch?

Es mag unterschiedliche Ansichten darüber geben, wie viel Eiweiß, bzw. Proteine, der menschliche Körper braucht. Was aber auch tatsächlich unterschiedlich ist. Abhängig beispielsweise davon, ob man Muskeln aufbauen möchte. Zum Beispiel im Rahmen von Bodybuilding bzw. Muskeltraining im Fitnessstudio. Wenn der normale, minimale Bedarf von Eiweiß, bzw. Proteinen, bei rund 0,8 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht liegt; sind dies zum Beispiel bei 70 kg Körpergewicht 56 g Proteine täglich, die der Körper braucht. Für den Muskelaufbau, beispielsweise im Rahmen eines Fitnesstrainings im Fitnessstudio, ist vielleicht mindestens 1 g Eiweiß, Proteine, pro Kilogramm Körpergewicht erforderlich oder sinnvoll. Es ist zu beachten, dass man aus gesundheitlichen Gründen nicht unendlich viel Eiweiß bzw. Proteine zu sich nehmen sollte. Um schnell Muskelmasse aufzubauen. Und schon gar nicht empfehlenswert sind irgendwelche chemischen Zusammenmischungen. Sondern der Eiweißgehalt sollte aus einer möglichst gesunden und natürlichen Quelle kommen. Über eine gewisse Zeit kann man bis zu maximal 2 g/kg Körpergewicht Eiweiß bzw. Proteine zu sich nehmen. Um den Aufbau von Muskelmasse vielleicht etwas zu fördern. Vorausgesetzt diese Zahlen würden stimmen (man sollte sich vielleicht besser aus verschiedenen Quellen eine eigene Meinung bilden).

Beispielrechnung Leinsamen und Proteine: wie viel Proteine, Leinsamen um den menschlichen Bedarf zu decken

Wie viel Leinsamen deckt den Körperbedarf an Proteinen und wie viel beim Krafttraining? Wenn der Leinsamen pro 100 g rund 398 Kalorien und 24,0 g Eiweiß, Proteine, hätte, wären dies in diesem Beispiel (bei 70 kg Körpergewicht) rund 233 g Leinsamen, die man bräuchte um den täglichen Bedarf an Proteinen oder Eiweiß zu decken. Beim genannten Beispiel von 70 kg Körpergewicht und 1 g Eiweiß ca. 300 g Leinsamen bzw. ca. 1200 Kalorien täglich, die erforderlich sind um einen erhöhten Eiweiß bzw. Proteinbedarf abzudecken. Genauer gesagt rund 291 g für 1 g Eiweiß, Proteine, pro Kilogramm Körpergewicht. Und ca. 583 g Leinsamen für einen täglichen Eiweiß bzw. Proteineinput von rund 2 g/kg Körpergewicht. Das wichtige und schöne am Leinsamen ist, dass man nicht nur relativ viele Proteine zu sich nehmen kann. Sondern dies in Verbindung mit einer sehr, sehr gesunden Ernährungsweise. Jedoch hat Leinsamen nicht alle acht essenzielle Aminosäuren. Sondern es fehlt mindestens eine der essenziellen Aminosäuren. Man müsste also noch eine andere Eiweißquelle wählen. Die alle erforderlichen essenziellen Aminosäuren abdeckt. Des weiteren ist auch eine solche Beispielrechnung zu einfach. Weil möglicherweise nicht der gesamte Inhalt der Aminosäuren vom Körper in Proteine umgewandelt wird.

Welche Nahrung, Lebensmittel, welches Essen hat besonders viel Proteine, viel Eiweiß, Protein?

Sehen Sie hierfür bitte die Webseite: http://www.7az.de/eiweiss-proteine-aminosaeuren-muskelaufbau-diaet.html

Fremde Webseiten mit Informationen über Protein, Eiweiß, Eiweiße, Proteine, essenzielle Aminosäuren

http://de.wikipedia.org/wiki/Essentielle_Aminos%C3%A4ure:Allgemeine Informationen über essenzielle Aminosäuren in der Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Protein: Informationen über Protein, Proteine, Eiweiß, Eiweiße

Altersvorsorge: vermeiden Sie diese gravierenden Fehler bei Ihrer Altersvorsorge! Erhalten Sie wertvolle Info

Beachten Sie unbedingt die Nutzungsbedingungen und wichtigen Informationen zu allen Gesundheitsthemen!

 Nutzen Sie die Möglichkeit für eine unabhängige Altersvorsorge Beratung

Webseiten Eigentümer: Altersvorsorgeberater und Firmenkundenberater Uwe Michael Tschischka (Uwe Tschischka, unabhängige Beratung für Altersvorsorge und Firmenkunden)

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in den Datenschutzbestimmungen. Personen in Bildern sind Models für illustrative Zwecke