Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in den Datenschutzbestimmungen. Google Anzeige:

Unterschiede grauer Star und grüner Star

Unterschied grüner Star und grauer Star

Was sind die Unterschiede zwischen dem grünen Star und dem grauen Star? Der grüne Star und der graue Star haben Gemeinsamkeiten. Zum einen ist sowohl der grüne Star als auch der graue Star eine Augenerkrankung des Innenauges. Sowohl der grüne Star als auch der graue Star führt zu einer Sehverschlechterung. Trotz dieser Gemeinsamkeiten und obwohl diese beiden Erkrankungen vom Auge ähnlich genannt werden, gibt es zwischen dem grünen Star und dem grauen Star große Unterschiede. Unterschiede zwischen grünem Star und grauen Star betreffen sowohl die Symptome, als auch die Ursachen und die Konsequenzen.

Was ist der grüne Star?

Der grüne Star wird medizinisch auch Glaukom genannt. Gemäß einer Quelle sollen in Deutschland mehr als 50.000 Menschen am grünen Star leiden. Gemäß einer anderen Quelle sind weltweit schätzungsweise 66 Millionen Menschen von einer der Augenkrankheiten betroffen, die zusammenfassend als Glaukom (grüner Star) bezeichnet werden. Und häufig wissen es die Betroffenen nicht einmal. Bei der Augenkrankheit grüner Star staut sich das "Wasser" (Kammerwasser genannt). Und damit steigt im Auge der Augeninnendruck auf ein erhöhtes Niveau. Dieser wirkt sich negativ auf den Sehnerv aus und erzeugt dabei eine Schädigung. Wird der grüne Star nicht rechtzeitig behandelt verkleinert sich das Sehfeld. Dies kann bis zu einer Erblindung führen. Weltweit sind gemäß einer Quelle 5 Millionen Menschen durch die Augenkrankheit grüner Star völlig erblindet.

Was ist der graue Star?

Der graue Star wird medizinisch auch Katarakt genannt. Der graue Star ist eine Trübung der Augenlinse, die fortschreitend eine Beeinträchtigung vom Sehvermögen zur Folge haben kann. Ein Verlust der Sehschärfe wie bei einem Blick durch die Milchglasscheibe.

Trotz ähnlichem Namen ist die Krankheit Grauer Star und grüner Star also sehr unterschiedlich. Gleichfalls die Behandlung der Augenkrankheit. Bei der Augenkrankheit grüner Star wird eine Behandlung mit Augentropfen versucht. Und wenn dies nicht ausreicht möglicherweise noch eine operative Behandlung durchgeführt.

Behandlung der Augenkrankheit grauer Star

Bei der Augenkrankheit grauer Star kann im frühesten Stadium die Linsentrübung möglicherweise durch Beseitigung von Ursachen  (sofern man diese feststellt und beseitigen kann) und durch das Angleichen einer Brille das Sehvermögen noch ausgeglichen werden. Der Einsatz von Tropfen am Auge, die eine Weitstellung der Pupillen bewirken, kann in manchen Fällen hilfreich sein. Als auch Vitamine in Augentropfenform, die den Linsenstoffwechsel möglicherweise verbessern. Wenn der graue Star durch Korrekturen der Ursachen und der Brille nicht mehr verbessert werden kann, spricht man von einem "reifen Star". Bei einer Operation wird die getrübte Linse entfernt und gegebenenfalls durch eine künstliche Linse ersetzt.

Siehe die Seite mit den ausführlicheren Informationen über die Augenkrankheit "Grauer Star"

Seitenbeschreibung: Welche Unterschiede und welche Gemeinsamkeiten gibt es zwischen den Augenkrankheiten grauer Star und grüner Star? | Schlüsselwörter: Grüner Star, grauer Star, grünem Star, grauen Star, Augenkrankheit, Augenkrankheiten grüner Star und grauer Star | Eventuell passende Suchbegriffe: Gibt es Gemeinsamkeiten zwischen dem grünen Star und dem grauen Star? Was sind wesentliche Unterschiede zwischen der Augenkrankheit grauer Star und grüner Star? Wie kann man den grünen Star behandeln? Wie kann oder sollte man den grauen Star behandeln? Wird bei der Augenkrankheit grüner Star operiert? Operation bei grauer Star-was bedeutet das? Wie viele Menschen leiden in Deutschland oder weltweit an der Augenkrankheit grüner Star? Kann man durch den grünen Star völlig blind werden (völlig erblinden)?

Personen in Bildern sind Models für illustrative Zwecke

Alle Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen veröffentlicht. Sie sind ausschließlich für die Fortbildung und für Interessierte gedacht. In keinem Fall sind die Informationen als Diagnose oder Therapieanweisung zu verstehen. Für Schäden von irgendeiner Art, die indirekt oder direkt aus der Verwendung der Informationen entstehen, wird keine Haftung übernommen. Bitte beraten Sie sich bei einem Verdacht auf eine Krankheit oder zu gesundheitlichen Auswirkungen immer mit einem kompetenten Arzt und/oder Heilpraktiker. Beachten Sie unbedingt die zusätzlichen Nutzungsbedingungen und sehr wichtigen Informationen zu allen Gesundheitsthemen (Gesundheit, Fitness, Ernährung...)!

 Nutzen Sie die Möglichkeit für eine unabhängige Altersvorsorge Beratung

Änderungen 2016: Kennen Sie diese Änderungen seit Januar und Juli 2016?

Google Anzeige:

Google Anzeige:

 Nutzen Sie die Möglichkeit für eine unabhängige Altersvorsorge Beratung

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in den Datenschutzbestimmungen. Personen in Bildern sind Models für illustrative Zwecke


Grüne und graue Star